Tom Koenigs wird UN-Sonderbeauftragter für Afghanistan

Der Grünen-Politiker Tom Koenigs wird neuer UN- Sondergesandter für Afghanistan. Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung wurde von UN-Generalsekretär Kofi Annan in New York zum Nachfolger des Franzosen Jean Arnault berufen. Koenigs, ein Weggefährte des ehemaligen Außenministers Joschka Fischer, war zuvor UN-Sonderbeauftragter für Guatemala und drei Jahre lang Leiter der UN-Verwaltung im Kosovo.


»» Mohammad Aghas "Hummerhand" funktioniert
«« Afghanistans Zusammenarbeit mit China