Verteidigungsminister Jung besucht Truppen in Kabul

Mit einem Besuch des deutschen ISAF-Kontingents in Afghanistan hat Verteidigungsminister Jung seinen Truppenbesuch bei Bundeswehreinheiten im Ausland fortgesetzt.
Heute früh traf er im deutschen Feldlager "Camp Warehouse" in Kabul ein, um sich über die aktuelle Lage zu informieren. Insgesamt sind in Afghanistan gegenwärtig knapp 2500 Bundeswehrsoldaten stationiert.
Gestern hatte Jung eine Marine-Einheit am Horn von Afrika besucht.


»» CIA foltert mit Eminem und Dr. Dre
«« Swisspeace beendet Engagement in Afghanistan