Bestimmt verfolgt Ihr alle die Geschehnisse in der Ukraïne. Was denkt Ihr? Kommt es zum echten Krieg, oder wird der Westen von Putin vorgeführt und das Land in 2 geteilt? 

Comments


Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Die Medien zwingen einen aktuell, den Stand in der Ukraine zu verfolgen. Ob Ukraine oder anderes. Irgendwie geht seit Jahren schon immer weniger um sachliche Berichterstattung, durch die man befähigt wird, sich eine Meinung bilden zu können, sondern immer mehr um den Versuch eine bestimmte Meinung bereits vorzugeben.

Mal sehen, welche Interessen sich mit welchen Folgen durchsetzen. Vielleicht kommt dabei ja tatsächlich eine Teilung der Ukraine heraus, und die Krim geht (wieder) an Russland, wie schon unter Zarin Katharina.

Was die Ukrainer selbst wollen, wird wohl weniger eine Rolle spielen; leider sprechen sie auch nicht alle mit einer Stimme ....


 

Diwa
Diwa 3 years ago

Zumindest sollen wir glauben, dass sie das nicht tun.  ;-)

Da Spekulationen bei einer solch ernsten Angelegenheit nicht angebracht sind, hier ein Video zu den wahren Hintergründen der Vorgänge in der Ukraine:

Diwa
Diwa 3 years ago

Dirk Müller:

Dafür, dass er die Dinge richtig sortiert, ist er für mich natürlich auch ein Held der Stunde.  ;-)

Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

In den letzten Wochen war es sehr schön, auf Zeitonline den Kontrast zwischen Journalistendarstellung =>die armen Ukrainer, denen man beim demokratischen Freistrampeln von Russland und dem ach so bösen Putin unbedingt helfen muss :-P und der Mehrheit der Leserkommentare dazu, die sich die Frage stellen, was eigentlich die amerikanischen Interessen dazu sein könnten.

So einfach für dumm verkaufen lässt sich die Leserschaft nun auch wieder nicht - die folgen mehrheitlich der Darstellung von Dirk Müller (sagt er ja selber, indem er sich für den erhaltenen Zuspruch bedankt).


Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

https://www.youtube.com/watch?v=9D-8kv4wBlA


Redebeitrag von Gregor Gysi zur Situation um die Ukraine

Scully
Scully 3 years ago

Genauso geht es mir auch. Iregndwie scheint mir als ob sich die Medien etwas langweilen und sich nach den Zeiten des Kalten Krieges sehnen. Dabei vergessen sie ihre eigentliche Aufgabe. Wo bleibt die journalistische Neutralität und Expertise? 
N00R
N00R 3 years ago

Salaam,

das ist wieder ein Beispiel dafür, wie Interessen von fremden Mächten ein Land destabilisieren können und wie Unterschiede, die es in jedem Land gibt, potenziert und die Menschenmassen polarisiert werden. Entweder ist man für die eine oder für die andere Seite ...  Dabei geht es in der Ukraine noch verhältnismäßig zivilisiert und friedlich zu. Die Aufteilung des Landes scheint abgemacht udn das diplomatische Geplänkel wird sich auch bald legen... viel schlimmer hat es Syrien erwischt. Das Land ist das nächste Afghanistan.
Scully
Scully 3 years ago

Ich glaube, dass im Moment Syrien noch schlechter da steht als Afghanistan. Syrien wird in die Geschichte eingehen als Beispiel der Unmenschlichtkeit des 21ten Jh. 
Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Die NATO verstärkt ihre Präsenz in  Osteuropa und Deutschland schickt dazu sechs Kampfflugzeuge und ein Schiff.

Welches Problem wird denn damit gelöst? 

Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Zur sagen wir mal optimierungsfähigen Berichterstattungsqualität der Leitmedien ein Interview mit der Journalistin Frau Gabriele Krone-Schmalz.
Diwa
Diwa 3 years ago

Ein sehr schönes Video, Deutsch68, danke fürs Posten. Gabriele Krone-Schmalz ist eine überaus intelligente und kompetente Journalistin.

@Noor
Deine Einschätzung war - wie erwartet - schlichtweg falsch. Nichts, was die Situation in der Ukraine betrifft, ist als zivilisiert zu bezeichnen, und auch das "Geplänkel" hat sich nicht als solches erwiesen. Es wird hüben wie drüben mit harten Bandagen gekämpft und täglich verschärft sich zusehends die Lage.
Ich würde es sehr begrüßen, wenn du sowohl deine Vorhersagen als auch die irrigen und völlig abwegigen Vergleiche unterlassen würdest. Afghanistan ist Afghanistan - und Syrien ist Syrien. Unterlasse, bitte, diese nicht existenten Parallelen und unrealistischen Analogien. 
Das ist der Sache nicht förderlich und gehört deshalb auch nicht hierhin.
Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Wie aussieht, zerbröselt die Ukraine immer weiter. Was würden planmäßig abgehaltene Präsidentschaftswahlen daran verändern können ? Gibt es denn Kandidaten, die sowohl im Osten der Ukraine als auch im Westen gleichermaßen Anerkennung und Unterstützung der Bevölkerung genießen ? Oder stehen nur Oligarchen zur Auswahl ? Ich muss zugeben, in den letzten zwei Wochen waren mir schon die Schlagzeilen in den sog. Leit-Medien genug, bin also gerade nur oberflächlich infomiert a la Der Westen droht weiter mit Sanktionen, Putin provoziert weiter, blablabla.

Aber was folgt aus dem Hinweis der NATO heute, das sie angeblich für den Schutz ihrer Bündnispartner (zufällig sind besodners die baltischen Staaten gemeint) materiell nicht gut genug in Europa aufgestellt sei ? Wo bleibt das intensive Engagement für eine diplomatische Lösung ohne Waffendrohungen oder gar -einsätze ?
Scully
Scully 3 years ago

Eine Katastrophe! Ein Flugzeug mit 295 Menschen wurde abgeschossen. Einfach schrecklich. Da sieht man wo Kriege hinführen!
Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Wie furchtbar für die Flugzeugpassagiere und ihre Angehörigen - mein aufrichtiges Mitgefühl!!! Und schon wieder Malaysian-Airways betroffen.Die bloßen Fakten zu den Hintergründen wird man wohl nie richtig erfahren, nehme ich an.


Scully
Scully 3 years ago

Wirklich nur furchtbar. Man wird nie mit 100% Sicherheit sagen können, wer es war. Die Hinterbliebenen tun mir richtig leid. 
Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Wieso wird denn einfach ein ziviles Flugzeug abgeschossen ? Ist es so einfach, sich zu irren (wird ja zZ vermutet, dass sich die Separatisten, der amtierende Präsident der Ukraine würde sagen Terroristen, geirrt hätten)) ? Fliegen Militärtransportmaschinen grundsätzlich nur als Passagierflugzeuge getarnt durch die Luft?

Aber der Luftraum war für die zivile Luftfahrt doch bislang nicht zur Sperrzone erklärt worden. Das wäre ja vorher in den Nachrichten gewesen. Also was ist da bloß passiert?

Scully
Scully 3 years ago

1988 haben die Amerikaner auch ein iranisches Flugzeug über dem persischen Golf abgeschossen, mit Absicht. 188 Tote. Sie fühlten sich bedroht........ 
Phenomena
Phenomena 3 years ago

'Der Westen' ist im Vorteil gegenüber Russland, China, Iran, etc., weil sie mit ihrer Medien-Propaganda-Maschinerie die Deutungshoheit haben. Sie bestimmen, wer/ was gut/böse ist.  Wenn ich mir die gestrige Titelseite der Blödzeitung anschaue, kriege ich das kalte Kotzen.

http://thumbs.3dl.tv/storage/thumbs/2014/07/855edea0d279bbb172fe8093e5366ec6cf5b6ce0.jpg" src="http://thumbs.3dl.tv/storage/thumbs/2014/07/855edea0d279bbb172fe8093e5366ec6cf5b6ce0.jpg" alt="httpthumbs3dltvstoragethumbs201407855edea0d279bbb172fe8093e5366ec6cf5b6ce0jpg" />

Zur Pressefreiheit in D.: Der Journalist, der sich kritisch gegenüber Israel und USA äußert, wird seinen Job sehr schnell los. Der einzige Journalist, der es sich leisten kann, kritisch zu sein, ist Augstein. Augstein  hat einen großen Namen und ist finanziell unabhängig.

Alle scheinen im Westen zu vergessen, dass die 'Fuck the EU'- Nuland dafür verantwortlich war, mit Unterstützung ihrer Hofschranzen aus Brüssel eine us-freundliche Regierung in Kiew zu installieren, um am kaspischen Meer einen Marinstützpunkt zu haben. Mit den korrupten Machthabern in Kiew war es ein leichtes Spiel. Putin hat den Braten gerochen und kam dem zuvor mit anfänglich finanziellen Anreizen und später mit  dem Einmarsch auf der Krim, als die von der CIA gekauften ukrainischen Nazis die demokratische gewählte Regierung stürzten und u.a. den Boxer an die Macht pushten.




Scully
Scully 3 years ago

Manchmal bleibt einem die Luft weg, wenn man sich die einseitige Berichterstattung anschaut. Egal ob Ukraine oder Gaza, CIA und Mossad are watching YOU!
Diwa
Diwa 3 years ago

Pheno jan, danke für diesen Beitrag, du hast mehr Licht in die Sache gebracht.

Und eins ist ganz klar: Wie du es schon angedeutet hast, geht es hier vor allem auch um einen Kampf um die Deutungshoheit. Es hieß jetzt schon etliche Jahre, dass die Kriege der Zukunft Informationskriege sein werden. Ich denke, den Punkt haben wir nicht nur erreicht, sondern ihn auch schon längst überschritten. Leider handelt es sich bei diesen Kriegen nicht bloß um Informationskriege, sondern auch und vor allem um reale Kriege. Der Kampf um die Informationshoheit gibt dem Ganzen nochmal eine andere Note. Ehrlich gesagt bin ich gar nicht so sehr gespannt darauf, was hiernach so alles kommen wird.


how-people-feel-after-watching-Seven-Sha
Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Was wird aus der Ukraine?

Ein Antragsteller für EU-Fördermittel.

Please login to comment