Der Prophet sas hat gesagt: “Das Gebet derjenigen, der sich einem wahrsager naehert und ihn ueber irgendetwas fragt, wird nicht fuer vierzig tage und naechte akzeptiert werden” (von Muslim)

 Die strafe in diesem hadith bezieht sich fuer das einfache annaehern und fragen eines wahrsagers oder astrologen, selbst wenn der fragende an der wahrheit der aussagen zweifelt. Falls jemand an der wahrheit oder falschheit dieser information zweifelt, zweifelt dieser daran, ob jemand neben Allah swt das wissen ueber das verborgene kennt oder nicht kennt. Dies ist eine form des shirk, weil Allah swt eindeutig sagt:

Bei Ihm befinden sich die schluessel zum verborgenen: NUR ER kennt sie (6:59)

Sprich: “Niemand in den Himmeln und auf erden kennt das verborgene ausser Allah; und sie wissen nicht…”(27:65)

 Wenn jedoch jemand an die vorhersagen glaubt, faellt er direkt in kufr, so wie dies vom propheten sas berichtet wird: “wer auch immer sich einem wahsager naehert und daran glaubt, was er sagt, ist an dem unglaeubig geworden, was dem propheten sas offenbart wurde”

Jeder muslim, der vorhersagen von astrologen und wahrsagern erlaubt, um seine handlungen zu bestimmen, sollte Allahs swt vergebung ersuchen und seinen islam erneuern.

 

 


Comments


Fereshtajan
Fereshtajan 4 years ago

http://diewahrereligion.d… aus islamischer Sicht.flv

Please login to comment