Osama Bin Laden AfghanMania
Osama Bin Laden: Zehn Jahre lang galt er als meistgesuchter Mann der Welt

Er war der meistgesuchte Mann der Welt: Osama Bin Laden, der Anführer des Terrornetzwerks al-Qaida, ist tot. US-Präsident Barack Obama hat das in einer Rede an die Nation bestätigt.


Washington – Auf diese Nachricht haben die USA fast zehn Jahre gewartet: Qaida-Chef Osama Bin Laden ist tot. Die USA sind im Besitz seiner Leiche. Vor dem Weißen Haus singen Menschen die US-Nationalhyme.

US-Präsident Barack Obama hat sich in einer Rede an die Nation gewendet: Osama Bin Laden ist tot, sagte er am Morgen in einer TV-Ansprache. “Es war eine Kommandoaktion, die am heutigen Tag in Pakistan durchgeführt worden ist.” Seit dem vergangenen August haben die USA die Spuren des Topterroristen sehr eng verfolgt. Seit der vergangenen Woche haben sich die Spuren verdichtet, nun sei es möglich gewesen, Bin Laden auszuschalten, sagte Obama.

Die Aktion sei in Zusammenarbeit mit Pakistan durchgeführt worden. Er habe den pakistanischen Präsidenten informiert. Beide seien sich einig gewesen, dass es eine gute Gelegenheit sei.

Auch der pakistanische Geheimdienst hat den Tod Bin Ladens bestätigt. Der Führer des Terrornetzwerkes sei in einer “Geheimdienstoperation” getötet worden, sagte ein Vertreter der Sicherheitsbehörden der Nachrichtenagentur AFP in Islamabad.

Quelle



Comments


Jigsaw
Jigsaw 2 years ago

sauber mr. kalfe, ich glaube schon lange nicht mehr was die amis uns vorlabern. es geht nur ums geld. genauso geht es in der arabischen welt (mosleme). die westliche welt inszeniert wort ein krieg, eine hetze gegen uns. die westliche welt lebt von uns. was wäre wenn die mosleme mal zusammenhalten und nichts der westlichen welt abgeben ( ÖL, bodenschätze usw. alleine durch das öl würde die westliche welt zusammenbrechen!!!

Phenomena
Phenomena 2 years ago

Jigsaw, die westliche Welt lebt von den Moslems? Informiere dich mal über die Erdölvorkommen auf der Welt und du wirst realisieren, dass selbst USA ein größreres Ölvorkommen hat als Saudi Arabien. Nur bewahren sie diese für die Zukunft. Übrigens, es ist dir vielleicht nicht entgangen, dass die Araber das Öl nicht verschenken, sondern dafür sehr viel Geld bekommen. Wenn das Öl nicht wäre, würde es auf der arabischen Halbinsel ausschlißlich Beduinenzelte und Kamele geben. Moslems und Zusammenhalt, dass ich nicht lache!!!Das ist utopisch. Ein saudischer Prinz würde lieber sein Geld für eine ukrainische Blondine ausgeben als es für seine bedürftigen Araber zu spenden. Seid ihr eigentlich blind? Wann hört ihr denn endlich mal auf, für eure eigenen Unzulänglichkeiten und Versagen ständig den Westen verantwortlich zu machen? Es wäre für die Moslems nun Zeit, sich selbst einzugestehen, dass sie auf dem Holzweg sind. Benutzt euren Verstand! Wenn man den ganzen Tag mit Beten, Koran und nicht ausgelebter sexueller Phantasie beschäftigt ist, führt es zur Frustration und hemmt es jede Entwicklung.

Kampf den Fundamentalisten!

http://www.spiegel.de/vid…

Jigsaw
Jigsaw 2 years ago

das kannst du sagen was du willst pheno, die mosleme werden auf der ganzen welt gejagt und getötet. die amis zetteln ein krieg an und plündern die moslimischen ländern aus. ob ein saudischer prinz sowas machen würde, kann ich dir nicht sagen, weil ich keinen persönlich kenne!! immer werden mosleme für negative schlagzeilen verantwortlich gemacht!!! von wem kommt so eine scheisse, von dem westlichen medien!!!

DonAfgKilaCorleoneDaWonda

@phenomenal daneben

...sagte der Materialist.

Was mir wirklich immer wieder ein grinsen aufs Gesicht zaubert ist, wenn ich sehe wie Menschen ohne die geringsten Basiskentnisse über den Islam und seiner Geschichte anfangen darüber zu schwadronieren und herumzupalavern wie die Weltmeister und das auch noch so geschickt wie der Elefant im Prozelanladen. Da fällt mir unweigerlich der berühmte Satz ein: “Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.”

Phenomena
Phenomena 2 years ago

Wenn man vom ‘Teufel’ spricht! :-) Unser Afghanmania-Mufti, Hüter des Islams und Anhänger des Wahabismus, muss uns wieder mit seiner Kenntnis über den Steinzeit-Islam erleuchten. Don-Mufti, ich pauke nicht von morgens bis abends Koranverse und mache es zu meinem Lebensinhalt. Du bist durch deine Kommentare im Forum als Fundamentalist bekannt, nämlich Gegner jeglicher sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Entwicklung. Ihr Fundamentalisten würdet jeden Andersdenken einen Kopf kürzer machen, seid die größte Plage heutzutage, die es zu bekämpfen gilt. Ob du mehr über die islamische Welt weisst, wage ich zu bezweifeln. Der Unterschied zwischen uns beiden ist, dass ich deine Träume von Jungfrauen und Wachteln im Jenseits schon im Diesseits lebe.

Please login to comment
<< 1 2 >>