Hallo zusammen,


mir ist gerade etwas nach Schwelgen zumute. ich möchte mich gern mit Euch über die Schönheiten afghanischer Hochzeitsfeiern austauschen bzw. was Ihr als Gäste für schöne Erlebnisse gehabt habt.


Ich bin ein großer Fan davon, als Gast auf einer afghansichen Hochzeitsfeier zu sein, insbesondere, wenn der Sänger gut drauf und die Gästaschaft tanzfreudig ist.


Immer wieder schön (jedenfalls überwiegend) finde ich die (meist) hübsch zurechtgemachten Damen anzusehen, und erst recht, wenn diese sich dann noch gut zur Musik auf der Tanzfläche bewegen können. Neulich waren wir auf eine Hochzeit eingeladen – da gab es richtig Programm: Eine Truppe junger Damen in einheitlicher afghanischer Tracht führte einen gut einstudierten Attan auf. Das war wirklich sehr hübsch anzusehen.


Bevor dem Brautpaar dann das Messer zum Anschneiden der Hochzeitstorte überreicht wurde, wurde dies auch in eine Tanzvorführung eingekleidet – sehr nett.


Auf einer anderen Hochzeit wurden sehr niedlich angezogene Mädchen im Alter von ca. 4 Jahren dem Brautpaar beim Einmarsch zum Blumenstreuen vorausgeschickt – das wirkte auch sehr ansprechend auf die Gäste. 


Vom Anheuern einer Bauchtänzerin scheint man in den letzten Jahren abgekommen zu sein – die fand ich sonst auch ganz unterhaltsam – isnbesondere die Blicke der Männer auf die Bauchtänzerin, lol.


Ich mag afghanische Hochzeiten – besonders, wenn die Musik schön gespielt wird, das Brautpaar auch an der Tanzgelegenheit teilhat uind das Essen gut schmeckt. Für mich bedeutet afghanische Hochzeit im Idealfall: Schöne Menschen, schöne Musik, schönes Essen.


Was ist Euch als Gast zuletzt besonders positiv an afghanischen Hochzeiten aufgefallen ? 


Comments


Please login to comment
<< 1 2 >>