Aufjedenfall geht es um eine Frage…vorerst mal die Geschichte dazu 

Ich hatte heute ein Termin und als der Termin dann zu Ende war bin ich zur Bushaltestelle und habe dort auf den Bus gewartet, der Verspätung hatte und während ich gewartet habe mit den Kopfhörern in den Ohren schaute ich mich um und beobachte die Leute um mich und habe ausserhalb der Bushaltestelle eine ältere Dame entdeckt mit einem chadare gaaj und eine für ältere Afghaninnen typische Hose&Kleid und ich habe gehofft, dass sie rüber kommt zur Bushaltestelle damit ich sie fragen kann:“shoma afghan asten?” Und dann kam sie efreulicherweise rüber und setzte sich neben mich (um eine kleine Pause von ihrem Spaziergang zu machen) dann habe ich bissl gewartet und sie gefragt, ob sie Afghanin ist und sie antworte te ja und wir haben uns unterhalten 


Sie war eine richtig süsse und höfliche und was soll ich noch sagen tolle  Oma, aber leider hat sie Vollidioten wie ihre Kinder auf die Welt gebracht …sie hat mir erzählt, dass in einem 1-Zimmerwohnung alleine wohnt, sehr krank ist also kaum richtig sehen kann und sehr körperlich sehr schwach ist (was man ihr auch ansieht) sie lebt in D ca. 15 Jahre und sie hatte eig die Chance gehabt Deutschkurse usw zu besuchen, aber ihre Söhne haben es ihr nicht erlaubt! 


Deshalb kann sie jetzt garkein Deutsch und ist abhängig von ihren Kindern, die sich ein Dreck um sie kümmern …ihr Söhne besuchen sie an manchen Sonntagen und ihr Ehemann ist verstorben 


Also hat sie eig nichts und niemanden! Sie hat mir erzählt bzw ich habe sie gefragt wer für sie kocht usw und sie meinte sie selber und jetzt kocht sie kaum, weil sie ja nicht gut sehen kannund öfters bei ihr schief geht beim Kochen 


Ich wollte sie dann fragen, ob sie zu mir und meiner Familie manchmal kommen môchte um ke satesh ter shawa usw aber ich wollte vorher meine Eltern darüber erzählen und sie fragen… 


Sie hat mir sehr sehr leid getan und in ihrem Alter braucht sie eig ihre Familie um sich und ich werde sie aufjedenfall mal besuchen wenn sie das möchte….ich verstehe nicht, warum ihre Söhne ihr nicht erlaubt haben  Deutschkurse zu besuchen 


Comments


Jazabak
Jazabak 5 years ago

Was hättet ihr an meiner Stelle gemacht?

Diwa
Diwa 5 years ago

Wie lautet deine Frage denn, Jazabak jan…?

Jazabak
Jazabak 5 years ago

Was hätte ihr an meiner Stelle gemacht?

Ich hätte sie gerne zu mir eingeladen, da ich eh nur 3/4 Tage die Woche arbeite und meine Mutter&Frau meines Bruder frei haben und ja…weeiss nicht…klingt iwie komisch, aber ich finde sie ist sehr alt und ich würde gerne was für sie tun, da ihre Kinder sich eh nicht darum kümmern

Sie ist total lieb und süss und eine Landsfrau …sie muss ja nicht jeden Tag jede Minute bei uns sein, aber an Tagen an denen sie einfach Gesellschaft haben möchte …

Diwa
Diwa 5 years ago

Du, ich muss gestehen, mir ist mal so was Ähnliches passiert, aber es war eine deutsche alte Dame. Sie war ebenfalls wirklich nett, und auch ziemlich traurig und meinte, dass sie keine Kinder hätte und ihr Mann seit sehr langer Zeit tot sei, usw. Und es hat mir fast das Herz gebrochen, ich wollte ihr auch anbieten, dass ich sie ab und zu besuche und nach ihr schaue, usw. Aber ein Freund hat es mir ausgeredet und meinte, sie kommt schon selbst klar und wäre sicher auf neimanden angewiesen. Er war sogar ein wenig gemein und meinte, dass sie selbst schuld sei, dass sie keine Kinder hätte und dass es wohl daran gelegen hätte, dass sie als junge Person eine Egoistin gewesen sei, die nichts für Kinder übrig gehabt hätte.
Ich hätte ihr eigentlich so gern geholfen, aber er meinte, wer weiß, vielleicht ist sie ja irgendwie psychisch gestört und man halst sich irgendeinen Ärger auf. Vielleicht hatte er recht? Man kann es den Leuten manchmal nicht ansehen.
Du solltest erst mit deinen Eltern sprechen, ob das für sie in Ordnung geht, weil sie ja auch davon betroffen wären, wenn du sie zu dir mitnimmst. Aber ansonsten müsstest du einfach schauen, ob dir eher wichtiger ist, jemandem zu helfen, der in Not ist, oder ob du dich lieber selbst schützen willst, denn immerhin ist sie ja eine Fremde für dich.
Grundsätzlich begrüße ich es sehr, wenn jemand wie du anderen Menschen gegenüber aufgeschlossen ist,ich finde es gut, dass du ihr helfen möchtest, aber eine gewisse Vorsicht ist wohl immer angebracht, solange man einen Menschen und sein Umfeld nicht kennt.
Vielleicht wollte der Freund mich damals ja auch aus diesem Grund vor etwas schützen und hat es mir deshalb ausgeredet. Aber ich wusste sehr lange Zeit nicht, ob er mir damit einen Gefallen getan hatte, oder mich von etwas abgehalten hatte, was ich wirklich gern getan hätte. Ich werd’s wohl nie wissen…
Wenn man in der Großstadt lebt, finde ich, überwiegt doch eher das Misstrauen zwischen den Menschen und man möchte sich jeglichen Ärger mit anderen Menschen ersparen und meidet eher den Kontakt zu (noch Fremden), als dass man ihn sucht. Vielleicht ist es ganz gut so, vielleicht auch schade, dass es so ist…?!
Es kann dir keiner raten, was du tun sollst, du musst selbst schauen…

Freba
Freba 5 years ago

ich will ja den teufeln nicht an die wand malen aber vllt hat sie ja etwas übertrieben? wer weiß...
meine oma beschwert sich auch immer über alles und jeden aber weigert sich vehement nach deutschland zu kommenoder dass sich jemand um sie kümmert

Diwa
Diwa 5 years ago

Ja, du kannst nicht wissen, ob sie dir die Wahrheit über ihre Kinder erzählt hat. Du musst dich auf den Eindruck verlassen, den sie bei dir hinterlassen hat, denn du hast ja deine Sinne beisammen und kannst sicher gut abschätzen, wer wohl wie tickt…

Jazabak
Jazabak 5 years ago

Vllt treffe ich sie wieder oder auch nicht …aufjedenfall tat sie mir richtig leid und ich habs an ihren Augen gesehen, dass weder übertrieben noch gelogen hat
Ich glaube ihr und hoffe sie wieder zu sehen!

ManHastam
ManHastam 5 years ago

Eine “Zane sarsafed”, die über ihre eigenen Kinder lästert, kann so gut gar nicht sein. Es ist okay, wenn sie “Darde-dil” macht, aber nicht mit einem fremden Mädchen, das man gerade kennengelernt hat. Es ist immer leicht, andere schlecht darzustellen. Vor allem für die ältere Generation. Die verstehen eh nur selten, warum man wie agiert.

Ich würde sie vielleicht nicht direkt links liegen lassen, sondern etwas besser kennenlernen. Nicht bei Dir zu Hause. Und nicht bei ihr zu Hause.

Jazabak
Jazabak 5 years ago

Tawakal ba khuda

WaWa
WaWa 5 years ago

findet ihr nciht dass ihr bisschen übertreibt?
Was kann die alte dame ihr schon antun? lolll
ich hätte ihr geholfen. Hast du wenigstens ihre nummer oder so? oder wie willst du sie wieder treffen?

Deutsch68
Deutsch68 5 years ago

Einfach nochmal an dieselbe Bushaltestelle gehen und auf die alte Dame warten. Aber so schlecht scheint es ihr doch gar nicht zu gehen. Wahrscheinlich leidet sie unter ihrem Gesundheitszustand und Langeweile – die sie selbst mit verursacht hat. Wieso lässt man sich als Elternteil von seinen Kindern vorschreiben, was man zu tun und zu lassen hat, erst recht, wenn es den Kindern helfen würde, sich nicht so viel um die Mutter kümmern zu müssen, weil sie dank eigener Sprachkenntnisse ihr Leben allein hätte managen können ?!

Please login to comment