http://www.sueddeutsche.de/politik/explosion-in-ostafghanistan-attentaeter-toetet-mindestens-mensche...


18. April 2015, 14:25 Uhr

Explosion in OstafghanistanAttentäter tötet mindestens 30 Menschen

  • Bei einem Anschlag in der ostafghanischen Stadt Dschallalabad hat ein Selbstmordattentäter mindestens 30 Menschen mit in den Tod gerissen.
  • Der Täter hatte sich vor einer Bank in die Luft gesprengt, als Regierungsangestellte auf die Auszahlung ihrer Löhne warteten.
  • Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Die radikal-islamischen Taliban weisen jede Verantwortung zurück.
  • Der afghanische Präsident Aschraf Ghani hat die Dschihadistenorganisation IS für den Anschlag verantwortlich gemacht.

Comments


Jazabak
Jazabak 2 years ago

Was ist bloß los mit den Menschen?

Warum müssen immer wieder unschuldige Menschen ihr Leben verlieren? Unschuldige Kinder, die noch so vieles vor sich haben...

Es vergeht kein Tag, dass mal in Afghanistan "nichts" passiert. Jeden verdammten Tag sterben unschuldige Menschen! Mal sind es Attentate, mal sind es 90 Jungen die vergiftet werden mal sind es Farkhundas die getötet werden! 

Jeden Tag danke ich Gott, dass meine Familie und ich gesund und im Sicherheit sind gleichzeitig aber bete ich für alle Afghanen in Afghanistan, dass diese ganze sch**** mal ein Ende findet! 







Deutsch68
Deutsch68 2 years ago

Es scheint, als ob nicht nur Taliban in Afghanistan perverse Verbrechen durchführen, sondern nun auch IS-Fanatiker. Denn die sollen sich zu dem o.g. Anschlag bekannt haben.

Mein Mitgefühl den Opfern und ihren Angehörigen und mein tiefster Respekt allen Afghanen, die den Mut aufbringen und den Attentaten dadurch trotzen, dass sie sich nicht aus ihrer Heimat zur Flucht nötigen lassen, sondern weiter dort leben, lernen, arbeiten, Familien gründen usw.

Man fragt sich wirklich, wann diese Verbrecher mal genug haben von ihren bestialischen Mordaktionen.


 

Please login to comment