Ist Kabul von IRANERN GEGRÜNDET WORDEN??? SAGT MIR BITTE DASS ES FALSCH IST! ICH HAB DAS GERADE IM WIKIPEDIA GELESEN!!!

 

Geschichte [Bearbeiten]

Das Fort von Kabul: Bala Hissar
Kabul 1958

Die antike Stadt Kabura wurde vor mehr als 2500 Jahren im Tal des Hindukusch von iranischen Stämmen gegründet. Der Avesta und Schahnama zufolge wurde Kabul von Esfandiyar, einem iranischen Helden, gegründet. Während der Herrschaft der Achämeniden gehörte Kabul zur Satrapie Gandhara und war neben der Hauptstadt Taxila ein wichtiger Handelsknotenpunkt am Hindukusch.


Comments


WaWa
WaWa 2 years ago

aligee hier noch meine ehrliche meinung zu dir: du greifst auch persönlich menschen an! und spiel nicht den jesus! als admin / moderator or whatever, solltest DU keine partei ergreifen!

AliGee
AliGee 2 years ago

Das ist mir nicht bekannt, und gehört hier nicht zum Thema.

Amar77
Amar77 2 years ago

ehrlich gesagt amar jan: es ist für mich nur bla bla! :)
hast schon besseres geschrieben in deiner am-karriere

WaWa jan,

1. ich brine meine Anerkennung darüber zum Ausdruck, dass Du ehrlich bist. Ich habe keinen Zweifel über Deine Ehrlichkeit.
2. Ich gehe davon aus, dass, was ich geschrieben habe, für Dich “bla bla” ist. Ich kann wirklich bei Dir keine Verhaltensänderung im Sinne des Lernens herbeiführen und das kann auch niemand nur Du selbst, weil Du ein selbstbewußtes Individium bist und Deine Meinung hast und das ist gut so.

Nun:
Du hast eine These behauptet. Für diese These fehlt aber eine Begründung; Ich weiß nicht, was Du meinst? Wie Du auf diese Idee gekommen hat? Falls Deine Meinung ojektiv wahr bzw. richtig ist, fehlen Argumentation, Argumente, Gründe, warum für Dich das bla bla ist. Allein der Satz “es ist für mich nur bla bla” ist sehr lapidar, unbegründet, undifferenziert, pauschal und eigentlich nichtsagend und nicht informativ, genauso jene Menschen, die ein Kind z.B. als “aggressiv” bezeichnen und ich weiß nicht warum?

Nun da ich Antizipieren kann, so rekapituliere ich, dass mein Beitrag vielleicht deswegen nach Deiner Auffassung “bla bla” ist, weil er von Deiner Meinung stark differiert oder zu Deiner Meinung im diametralen Gegensatz steht. Wenn Du gegen meine Argumentation bist und Du in einer anderen Auffassung bist, das ist so normal in einer Gesellschaft, in der viele Meinungen toleriert werden.

Ich gehe davon aus, dass Bla-Bla-Problem auf die Thesen zurückzuführen ist, weil ich fast alle Völker und Nationen, die in Afghanistan leben als “iranisch und turanisch” bezeichnet habe und dass der Begriff “Iran” (seit Ferdaussi) und Arayana (bis Ferdaussi) gleich ist. Aber Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Du hast die Freiheit und Selbstbestimmung zu sagen nein, das stimmt absolut nicht, weil….
Außerdem sind die farsi-sprechenden paschtunischen “Wissenschaftler”, also die “Alama ha” und neuerdings “Akadamisan ha” versuchten jahrelang uns irrezuführen, in dem sie Iran und Ariana mit Zwang und Gewalt als zwei verschiedene Wörter interpretierten. Diese Zeiten sind doch vorbei.

Ich kann auch mich lächerlich machen und sagen die Deutschen sind keine germanischen Völker und das Deutsche gehört nicht zu der germanischen Sprache. Wie Paschtunen auch, die im iranischen Kulturkreis als “Afghanen” und im indischem als “Pathanen” bezeichnet werden, so werden Deutsche im angelsächsischen Kulturkreis als “Germany” und im romanischen Kulturkreis phonitisch als [Alemagnen] bezeichnet. So oder zu gehören die deutschen zu den germanischen Völker. Selbstverständlich können durch Völkerwanderungen ein Staat oder eine bestimmte Volksgruppe im Laufe der Zeit verschwinden. Deutschland ist nicht das, was eigentlich war. Z.Z. leben ca. 14 Mio. Deutsche mit sog. ausländischen Migrationshintergrund.
Paschtunen gehören zu iranischen Völkern, ob wir es wollen oder nicht, auch wenn bei Paschtunen im Laufe der Zeit einige Sitten und Gewöhnheiten verschwinden sind z.B. Feierlichkeiten wie Nauroz.
Ich habe mit turanischen Völkern in Afghanistan in Fragen der Festivitäten, Gewöhnheiten, Essenkultur usw, mehr Gemeinsamkeiten als mit Kurden, die ebenfalls iranisch sind.

Selbstverständlich hast Du recht, dass das Land “Iran” (seit 1935) den Namen des Kulturkreises monopolisiert hat. Aber die Bewohner des heutigen Irans und die Nachbarstaaten haben sich immer Iraner bezeichnet. Auch damals in vorgeschichtlicher Zeit haben sich als “Iranshahr” bezeichnet, und die Griechen, Römer und selbst die Europäer sie bis 1935 Persien riefen. Ich gehe davon aus, dass Du entsprechenden Fakten leicht findest. Wir leben in Deutschland und in jeder Bibliothek finde ich entsprechende Literatur. Afghanistan hat einst Zensur gehabt. Heute werden Tonnenweise Bücher, die dem Regime von Karzai nicht genehm sind, in Hirmand-Fluß vernichtet.

Wie war diese Bla Bla, WaWa jan?
“Gott möge mir die Gelassenheit geben, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, zu ertragen, den Mut, Dinge hinzunehmen, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine von dem anderen zu unterscheiden”.
Nur die Weisheit fehlt mir noch!

Bildung ist nicht Sammlung von Fakten, sondern kritische Stellung gegen Eigene und Fremde.

Sehen wir, dass heute, weil Hinrichtungen und Folter in Afghanistan nicht mehr oft vorkommen, die Leute viele Tabus brechen.

Golbashree
Golbashree 2 years ago

Salam

Amar jon, wawa jon ist eine zuckerwatte und auch sehr verwöhnt, nimmt es nicht so ernst…bestimmt war sie unter Zeitdruck und deshalb schrieb sie “bla bla”.

Lieber Amar ich liebe deine Toleranz, Gelassenheit, wiessen, einfach deine Persönlichkeit, du bist hier einzig artig, wir lesen dich sehr sehr gerne…Es ist auch sehr schön, dass wir überhaupt im Forum eine solchen wunderbaren Persönlichkeit haben!!!

Amar77
Amar77 2 years ago

Danke sehr Goldashree jan für die lieben Worte. Aber selbstverständlich nehme ich WaWa jan ernst, weil sie ein Mensch ist und Verwantwortung kennt. Ernst ist hier eine wörtliche Übersetzung von “Jeddi”. Jeddi bedeutet wörtlich zwar ernst, aber meint übel. Ich nehme ihr nicht übel, weil sie “bla bla” geschrieben hat, aber ich nehme ihre Aussagen ernst und sehr wichtig. Emotionen und humorvolle Bemerkungen gehören zu Menschen. Humor, solange die Menschenwürde nicht verletzt, soll immer erlaubt sein, auch wenn es schmerzvoll ist.

Gott hat sich über Afghanistan gefreut
Eines Tages folgt Gott mit seinen Erzengeln und Erz-Propheten (Propheten, die Meraj = Himmelfahrt gemacht haben) über die Universum und schließlich auch über die Erde.
Nun bei der Erdenumfahrt fragte immer wieder, über welches Land er fliegt. Seine Berater kommentierten: jetzt fliegen wir über die Bundesrepublik. Der liebe Gott kommentierte; jawohl das Land hat sich wirklich verändert, diese Indutrie, diese Beleuchtungen, ein vollkommen entwickeltes Land geworden seit mein letztem Flug.
So fragte und kommentiere der liebe Gott, als sie über USA, Frankreich, China, Rußland flogen.

Als sie gerade über Afghanistan waren, begann ein Berater zu kommentieren. Da freute sich der Gott; dieses Land wenigsten gekannt zu haben. Denn seit seinem letzten Überflug hat sich hier nichts geändert!

Es gibt auch einen Film wie etwa “Über Afghanistan weinen die Götter” oder so ähnlich.

Nächstes Mal über das Weinen des lieben Gottes über Afghanistan

WaWa
WaWa 2 years ago

Golbashree danke dir :)

Ja Amar weiss auch dass ich seine Beiträge bewundere und jetzt tut er eins auf beleidigt!
Konntest du nicht solche lange beiträge zu meinen Komplimenten schreiben??? ;)

Ihr müsst einfach wissen, wenn es um unsere nachbarländer geht, werde ich sehr schnell sauer.

AliGee
AliGee 2 years ago

Dann würde es mich freuen, was Du zu dem Thema von Golbashree jan bzgl. der Raketenangriffe aus Pakistan sagst.

Amar77
Amar77 2 years ago

WaWa Jan, danke für Deine Worte!
Nein auf keinen Fall bin ich beleidigt. Es geht um “jemanden ernst nehmen”. In der deutschen Sprache bedeutet dies nicht negativ, im Gegenteil ist sehr positiv.
Du möchtest, dass ich kurze Beiträge schreibe?

Gerne: In der Kürze liegt die Würze! Das ist wirklich eine Kunst;

Ich verstehe Dich, Du magst die Überheblichkeit einiger Bürger aus den Nachbarstaaten nicht. Aber wenn Afghanistan 5 Mio. Flüchtlinge aus Pakistan und 3 Mio. Flüchtlinge aus dem Iran hätte, wie würden afghanischen Staatsbürger oder die echten Afghanen reagiert?
Süße Menschen können auch manchemal sauer sein! Das ist menschlich.

Und nun die Lockerung durch einen Witz;
1 Amerikaner, 1 Deutscher, 1 Japaner, 1 Chinese und soweiter, aber auch ein Afghane waren am Himmel. Sie dürften Gott eine Frage stellen.
Der Amerikaner fragte Gott, wann der Aufschwung in den USA kommt. Der liebe Gott sagte prompt “in zehn Jahren”.
So hat der liebe Gott die Fragen der anderen beantwortet, in dem er ihnen eine Jahreszahl sagte. Nun ist der Afghane dran. Wann kommt der Aufschwung in Afghanistan?
Der liebe Gott begann zu weinen und sagte: Das erlebe ich nicht.

arn
arn 2 years ago

Ich verfolge nun seit einiger Zeit diese Diskussion wirklich mit Bewunderung!

Hass ist eine menschliche Emotion scharfer und anhaltender Antipathie. Ausgehend von der Fähigkeit zu intensiven negativen Gefühlen wird der Begriff auch im übertragenen Sinne verwendet und steht allgemein für die stärkste Form der Abwendung, Verachtung und Abneigung.
Als Gegenbegriff in vergleichbarer Gefühlstärke wird vor allem die Liebe angesehen.

Nun … was gesagt werden muss ist das auf dem Iranischen Hochland nunmal alle Eraner (heute Iraner) sind und sich mit Guten Gedanken, Guten worten und Guten Taten idenzifieren sollten UND NICHT ANDERES! Alle kräfte die in diesem Lande unterschiede schaffen wollen und schafften und es fleissig tun sind des Ahrimans!!!!

Es ist halt nun der immer anhaltende Kampf zwischen Ahura-Mazda (dem Guten) und Ahriman (dem Bösen)!
Das Böse will trennen und das Gute nunmal verbinden.

Ob ich nun ein Perser, Pashtoone, Beluche, Lor, Bakhtiar oder was auch immer sein sollte >>> werde ich mich einmal auf die Seite Ahura-Mazdas gestellt haben wird mich Ahriman nicht mehr antasten können!

Ich bin auf seiten Ahura-Mazdas!
Möge Ahura-Mazda Ernashahr wieder erleuchten lassen und alle Völker wie einst miteinander verbinden!

KurtCobain
KurtCobain one year ago

Ist Kabul von Iranern gegruendet worden?!
Und Hitler war ein Jude! Bush ist ein Salafist! Die Erde eine Scheibe…

WaWa
WaWa one year ago

omg… wieso kann man die klugscheissern nicht einfach sperren? :P

WaWa
WaWa one year ago

was ist eigentlich mit khalije fars? gehört es den iranern oder araber?
wenn man den namen auf farsi betrachtet, heisst es schon dass es iranern gehört. aber anderer seits arabischer golf… da sieht die situation schon anders aus.. (ich bin zu dem gedanken im flugzeug richtung dubai gekommen).
Ich habe gerade im wikipedia eingegeben, der arabische golf ist schon drauf, aber wenn man draufklickt, hat man zur auswahl den persischen golf… wo dann auch wirklich was draufsteht… sehr interessant…

Amar77
Amar77 one year ago

WaWa Jan,
Es sollte zwischen dem Namen und dem Besitztum einen Unterschied gemacht werden. “Persischer Golf” ist der Name des dieses Golfes seit Tausenden von Jahren. Mindestens seit 9. Jahrhundert nach Christus , also 1200 Jahre ist der Name bekannt. Hier in arabischer Wiki sind Landkarten von 9. Jahrhundert bis 1952.



http://arz.wikipedia.org/wiki/%D8%A7%D9%84%D8%AE%D9%84%D9%8A%D8%AC_%D8%A7%D9%84%D9%81%D8%A7%D8%B1%D8%B3%D9%89#.D8.A7.D8.B3.D9.85_.D8.A7.D9.84.D8.AE.D9.84.D9.8A.D8.AC_.D9.81.D9.89_.D8.AE.D8.B1.D8.A7.D9.8A.D8.B7_.D8.AA.D8.A7.D8.B1.D9.8A.D8.AE.D9.8A.D9.87



Nach UNO sowie nach dem internationalen Recht bzw. nach dem Volkerrecht heißt dieser Golf “Persischer Golf”. Im vorigem Jahrhundert haben die Araber angefangen, dass der Name “Arabischer Golf” ist. Nach Iran-USA-Konflikt seit 1979 haben die Vereinten Staaten von Amerika mit dem dem Land Iran Probleme. Deshalb haben die Vereinten Staaten von Amerika trotz der UNO-Empfehlung ihre Instutiotionen gebeten, arabischer Golf zu nennen. Google und weitere Suchmaschinen wollen eigentlich in dieser Diskussion nicht verwickelt werden, aber sie sind trotzdem amerikafreundlich und haben ebenso mit dem iranischen Regime ihre Probleme. Der Shah hat im Jahre 1935 die Weltgemeinschaft gebeten, Iran nicht mehr Persien zu nennen. Deswegen denken einige ecchte Afghanen, dass Land Iran besteht erst seit 1935.
Dieser Geldschein stammt aber 1896! 



Ich bin der Auffassung, dass die historischen Namen können wir nicht einfach ändern. Aber nun gibt es viele Gegensänden, Völker, Berge, die doppelnamen tragen z.B. Afghan =paschtun= Pathan, Koh e Assmai = Koh e Television, Deutsch= German= Allemagne= Alleman, Dari =Farsi =Parsi usw.

Ich denke, persisches Golf gehört niemandem und doch allen, jedoch gehören die nach dem internationalem Recht gewisse Seemeilen gehören dem jeweiligen jeweilen Länder, die eine Küste mit den Ozianen haben. Aber: es gibt immer Supermächte, die denken, sie hätten eine göttliche Genehmigung, auch die international verbrieften Grenzen der Ländern zu verletzen. Die USA und ihre Verbündeten provozieren gerne den Iran.

Ich denke, es ist z.Z. eine Mode geworden, antiiranisch zu sein, dank der Intervention von USA in Afghanistan. Die USA haben die Möglichkeit der Propaganda und versuchen, Staaten gegenseitig auszuspielen.

Kriege müssen geführt werden, damit die Waffen der Supermächte verkauft werden. Das Regime der islamischen Republik ist zwar diktatorisch, aber dieses Regime hat gezeigt, dass nur mit eigener Kraft sich entwickelt kann.

Afghanistan kann sich in Tausend Jahren nicht entwickeln, weil die Regierungen nicht in der Lage ist, Verantwortung zu übernehmen. Sie machen anderen für ihre Lage verantwortlich. Mal ist die Sowjetunion schuld, mal die Briten, hier ist Saudi Arabien schuld, Z..Z. sind Pakistan und Afghanistan schuld.

10 Jahre sind seit dem Fall der Taliban vergangen. Aber dieser Staat hat mit 45 Ländern (Schutzmächten) nicht imstande, das Flüchtlingsproblem in Afghanistan zu lösen. Staatdessen sind Iran und Pakistan schuld.

Apropos: Nicht die Konflikte zwischen Paschtunen, Tadschiken, Hazara usw waren die Hauptprobleme in dem Land, das seit 1919 offiziell Afghanistan genannt wird, sondern die Konflikte, Revalitäten und Awdorzadagi (Awdor = Vetter und nach Paschtunwali Revalen) zwischen den Paschtunen, die in Kunstsstaaten Afghanistan und Pakistan leben. Nicht ohne Grund wanderten die Jossufzai von Kandahar aus nach Peshwar aus. Waraum hat der Sohn des Staatsgründer der Paschtunen Durrani, Timur Shah Khan, die Hauptstadt von Kandahar nach Kabul verlegt?

Waraum haben die Enkel der Durrani sich gegenseitig abgeköpft und erblindet?
Warum haben einen paschtunischen König oder Präsident den anderen umgebracht.

Die Probleme liegen nicht in Pakistan, sondern in der Pathanen in Pakistan. Immer wenn es ernst geht, dann fallen sich etwas neues. Pakistans Regierung hat die Stammesregierung ein Land gegeben wie “Khyber Pakhtunkhwa. Hier sollte erst eine Lösung herbeigeführt werden, d.h. die Einheit der Paschtunen selbst. Wie lange noch sollen sie auf Nichtpaschtunen herrschen?

Paschtunen haben ein Anrecht auf Einheit und Staat, aber nicht auf Kosten der anderen.

Bürger und Bürgerinnen Afghanistans sollten eigentlich wachsam werden und nicht anderen die Schuld geben, sondern denken, was habe ich falsch gemacht oder wie kann ich zur Verbesserung beitragen.

Der Chefredaktur der Zeitschrift “Afghanistan”, ein Hazara, wird von der Nationalen Sicherheit eingesperrt und befragt, weil er ein Hazara ist und weil er Mitglied der Nationalen Front ist. Das ist doch keine Politik, sondern Ausdruck von Macht und Gewalt, zumal dieses Regime in Afghanistan schließlich halbgewählt, unter Zwang und Nötigung des Paschtunenstämmigen US-Diplomaten Khalilzad und am Schluß ohne zweite Runde der Wahlen installiert wurde.

WaWa
WaWa one year ago

ja aber jetzt geographisch und politisch gesehen, zu welchem land gehört der persische golf?

Amar77
Amar77 one year ago

WaWa Jan,

ich denke der Persische Golf gehört dem Gott. Mittlerweile fischen und fahren Menschen aus diversen Ländern und Staaten. Z.B. vor kurzem haben die Soldaten der USA ein Fischfangboot aus Indien geschossen und Menschen getötet.

Hier werden 25% der Weltöl aus der arabischen und iranischen Ölförderung transportiert. Kriegsschiffe der USA schwimmen hin und her. Aber der Name Persischer Golf ist sehr sehr alt.
“Unter Tauchern gilt die Küste Saudi-Arabiens daher weiterhin als Geheimtipp. ... ist dies der Golf von Suez, der mit dem Suez-Kanal ins Mittelmeer mündet.” (http://www.planet-wissen…. ariana%20map.jpg

Eratosthenes (lebte 270 Jahre vor Christus) hat diese Karte entwickelt. Damals hieß auch persischer Golf. Es gibt allerdings auch ein Golf von Arabien. Arabischer Golf hat seinen namen gebüsst, als Suez-Kanal gebaut und somit der Golf nicht mehr Golf war, sondern ein Kanal. Ich gehe davon aus, dass wir den Unterschied zwichen Insel, Bucht, Meeresbucht (Golf) und Halbinsel kennen. Seuz-Kanal ist im Jahre 1869 fertiggestellt und somit wurde das Mittelmeer mit dem Roten Mehr verbunden. Ein Golf verbindet eigentlich nicht zwei Meeren. Ein Golf hat nur eine Verbindung mit einem Meer und viele, mindests drei mit dem Land.

Bei Betrachtung dieser Karte, die ich bereits hier vor ungefähr ein Jahr gepostet habe, http://www.afghanmania.co… ist klar und deutlich ersichtlich, dass der Seuz-Kanal vor Novem 1869 ein Golf namens “Arabischer Golf” war. Die Araber mögen statt Seuz-Kanal arabischer Golf sagen. Mit dem Namen des Persischen Golfes ist nicht zu diskutieren. Supermacht hin Supermacht her!quat erat demonstrandum!

Amar77
Amar77 one year ago

Übrigens: Mit der humanistisch-abendländischen Tradition (das ist Antike Griechenland + Römer + deutsche Philosophie) ist nicht vereinbar, wenn z.B. die Europäer anfangen, ihre Geschichte und Tradition über Bord zu werfen. Deshalb kann sich Deutschland nicht leisten, USA in Fragen der Geschichte nachzuahmen und statt Persischer Golf Arabischer Golf zu nennen. Griechenland wird zwar aus Euro-Zone zurücktreten, aber nicht aus Kultur-Zone. Europa kann sich nicht leisten, von der abendländlichen Tradition loszusagen, die Vereinigten Staaten sind frei und unabhängig von der abendländisch-hunmanistischen Tradition. Griechenland bleibt auch danach die Wiege der abendländischen Tradition, ja eine Wiege der Weltkultur. Viele griechische Gelehrten haben bessere Forschung betrieben als die USA mit Navigation.

Im obigem Bild ist Arabischer Golf zwar dünn und länglisch, der Persische Golf aber dick und rund. Es gab Berichte, dass die Iraner das Kaspische (Daria e Khazar) und mit Arabischem Meer bzw. Indischem Meer verbinden wollen und zwar durch einen Kanal. Damit ist dann Schluß mit der Benennung Persischem Golf. Sprache ist eigentlich sehr logisch. Die Wörter haben Bedeutung. Ein Golf hat nur eine Öffnung! Die Golfe der USA möchten wahrscheinlich gerne wie ihre Politiker mehrere Öffnungen haben ;-)

Amar77
Amar77 one year ago

Berichtigung:

Ich habe “arabisches Meer” und “indisches Meer” geschrtieben. Richtige Bezeichnungen: “Arabian See” und Indischer Ozean”.
Heute wird der arabische Golf als “Golf von Aden” bezeichnet.

Sympatico2012
Sympatico2012 one year ago

Ihr solltet nicht alles glauben, was so im Wiki steht meine Freunde ;-)

Please login to comment
<< 2 3 4 5 >>