Wisst ihr noch die Katastrophe von Tschernobyl 26. April 1986?

zur Erinnerung:

http://www.youtube.com/watch?v=kmszUvDP3Eo

Wie ihr alle schon wisst, ist heute erneut ein AKW (Kernkraftwerk) in Japan explodiert und die Gefahr einer Kernschmelze wird immer wahrscheinlicher. In diesem Fall wird massiv radioaktive Strahlung nach außen in die Luft geschossen – eine so genannte radioaktive Wolke entsteht, die vom Wind Hunderte Kilometer weit getragen werden kann. Die Situation hatte sich zwischenzeitlich auch deshalb dramatisch zugespitzt, weil der Wind radioaktiv belastete Luft in Richtung des Großraumgebiets Tokio zu wehen drohte. Die Uno-Wetterbehörde (WMO) hat allerdings vorerst Entwarnung gegeben. Sie erklärte, dass die Winde über Japan die radioaktiv verseuchte Luft aufs offene Meer treiben. Es bestünde derzeit keine Gefahr für Japan.

Aber stellt euch mal vor, wenn die verseuchte Luft Richtung Meer geht und es auch noch regnet.., was passiert dann?? dann sterben viele Meereslebewesen, vor allem die Fische, dann haben wir keine Fische mehr.., oder was ist wenn durch die AKW’s die Betroffenen Menschen wie damals in Tschernobyl radioaktiv bestrahlt werden?? Dann sind allein die Erfinder der AKW’s schuld! Warum werden die AKW’s nicht abgeschafft?? Das ist eine Waffe gegen die Menschheit.., sowas ist auch in der Vergangenheit passiert und was haben die Menschen daraus gelernt ??? gar nichts…, 

Jetzt möchte ich gerne eure Meinung dazu hören… seid ihr für oder gegen AKW’s? und was haltet ihr davon??


Comments


Alina-0
Alina-0 3 years ago

Sieht euch mal die Bilder an.., einfach schrecklich! nur wegen AKW’s…,
Die Betroffenen Menschen tun mir auf der Seele leid!..,,

Farid26
Farid26 3 years ago

ja das tut bestimm jeden leid, bei solche katastrophe leiden viele mensch daunter.

Phenomena
Phenomena 3 years ago

Nein, die Menschen haben aus der Vergangenheit nichts gelernt. Wer möchte schon durch einen Wettberwerbsnachteil seinen Wohlstand gefährden? Merkel setzt sofort aus wahltaktischen Gründen die AKW Laufzeitverländerung für drei Monate aus, aber in drei Monaten machen alle weiter wie gehabt. Dann wird nämlich eine neue Sau durchs Dorf getrieben und Japan/AKWs rückt wieder in den Hintergrund. Merkel wird es niemals wagen, sich mit der Atomlobby und dem BDI anzulegen. So funktionieren nun mal Politik und Medien. Nirgends wird soviel gelogen wie in der Politik. Wir sehen nur die Spitze des Eisberges, der Rest wird uns unter Wasser immer verborgen bleiben.

Das Volk ist satt und hat Angst. Den Politikern kommt es entgegen, denn das sind die besten Voraussetzungen, um in Ruhe regieren zu können.
Es gibt jedoch eine Lösung: Wer in D den Anfang machen will, sollte die Grünen wählen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Grünen die AKWs abschalten und Investitionen in alternative Energieggewinnung investieren, ist sehr hoch.

Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Ich wäre dafür, dass es nur noch Fahrraddynamobetriebene Unterhaltungselelektronik gibt (TV/DVD/Internet/Playstation).

Mag ja sein, dass sich die Grünen in D sich am engagiertesten für einen umgehenden Umstieg auf eneurrbare Energien zur Stromversorgung einsetzen. Aber will man Landschaften vollgestellt mit Windkrafträdern und Solarkraftsammelflächen ? Oder was soll das mit Braun-/Steinkohlekraftwerken ? Seit wann sind fossile Brennstoffe “erneuerbare Energien” ? War man nicht schon mal dabei, Wasserstoff zur Stromproduktion nutzen zu wollen ? was ist eigentlich daraus geworden ?

Wer von den Grünen wäre denn ein kompetenter, durchsetzungsfähiger und glaubwürdiger Kanzler, der nicht bei bei umweltpolitischen Themen zum Wohle des Volkes handelte ? Macht korrumpiert früher oder späteer jeden – davon werden grüne Politiker nicht ausgenommen sein…

Please login to comment