Hallöchen


die meisten von euch kennen sicher den afghanischen WBU Boxmeister Hamid Rahimi welcher ja in Deutschland (Hamburg) lebt. Unter der Initiative “Fight for Peace” versucht er nicht nur Geld für Kinder in Afghanistan zu sammeln sondern natürlich auch den Sport wieder in Afghanistan einzuführen. Er veranstaltete vor kurzem in Kabul den ersten Profiboxkampf seit 30 jahren.


Nun tritt er am 3.5.2013 in Hamburg gegen den Afghanistan Journalisten Boris Barschow (www.afghanistan-blog.de) an.


Auszug aus der Veranstaltung “Fight for Peace”


“Fight for Peace” ist keine reine Boxaktion: der Kampf um den Frieden geht alle an. “Only together we can bring Peace”, so das Motto des Wahl-Hamburgers. “Nur zusammen können wir Frieden schaffen”, meint Rahimi. Fighten ist nicht nur Boxen, jeder kann etwas für den Frieden tun…”der eine ist Kameramann, der andere Modedesigner, jeder kann etwas tun, das ist das Konzept. Jeder kann fighten, egal wo”, so der afghanische Boxer. “Fight for Peace” wird nun auch vom Afghanistan-Blog unterstützt – für einen guten Zweck, für ein Kinderhilfsprojekt in Afghanistan. Der Kampf soll Ende April 2013 in Hamburg stattfinden. Journalist & Afghanistan-Blogger Boris Barschow hat den Profiboxtrainer Rüdiger May an seiner Seite und bereitet sich nun 3x die Woche auf diesen Charity-Kampf vor: “Für einen guten Zweck lasse ich mir gerne etwas auf die Fresse hauen.”



Ich wollte nur mal darauf aufmerksam machen weil ich persönlich leider nicht teilnehmen kann da ich a) um die Zeit Uni habe und b) es mich 10 Std. Fahren kosten würde. Ich hoffe dass einige die in der Umgebung von Hamburg wohnen evtl. dort vorbeischauen


Mehr Infos unter:


https://www.facebook.com/events/381031598658957/392437484185035/?notif_t=plan_mall_activity




Comments


Scully
Scully 5 years ago

Obwohl sein Zweck eine ziemlich gute Sache ist, finde ich Kampf (Boxen) als Mittel doch sehr fragwürdig :?

Freba
Freba 5 years ago

Ja stimmt schon aber er sieht halt Boxen mehr als Sport an als was anderes und immerhin nutzt er seinen Bekanntheitsgrad um zu helfen…er macht auch beim “keep Kabul clean” Projekt mit.

Jazabak
Jazabak 5 years ago

Ich werde ein Fachreferat über ihn halten (müssen)
Allgemeine Infos über ihn und sein Leben und dann noch darüber warum er als so besonders in Afghanistan gesehen wird bzw sein Beruf …muss noch mal nachschauen wie das Thema genau hieß

Freba
Freba 5 years ago

es existieren bereits mehrere dokus über ihn…rtl, zdf usw. da findest du auch sicher was in deren mediatheken

Deutsch68
Deutsch68 5 years ago

Ich mag seinen Einsatz für die gute Sache und lebe in Hamburg. Aber ich mag mir keine Boxkämpfe anschauen. Wenn es um Spendenbeteiligung geht, dann suche ich mir die Kontonummer, auf die einzahlen kann und gut ist.

Please login to comment