Kabul- Auf der neu gebauten Bahnlinie zwischen Masar-i-Scharif und der afghanisch-usbekischen Grenzstadt Hairatan ist bei einer Testfahrt das erste Mal ein Eisenbahnzug in Afghanistan gefahren. Der stellvertretende Bauminister Nur Gul Mangal nahm am Mittwoch den leeren Zug nach einer 75 Kilometer langen Probefahrt im nordafghanischen Masar-i-Scharif in Empfang. Die Eisenbahnlinie soll den Handel und den Abzug der amerikanischen Truppen erleichtern. Derzeit wird rund 75 Prozent des Handels über die Grenzen mit Usbekistan und Turkmenistan mit Lastwagen abgewickelt. Mit der Eröffnung der Eisenbahnlinie könnte das Frachtvolumen über den Grenzort Hairatan verzehnfacht werden.


Comments


Please login to comment