Salut,

“feiert” Ihr auch Weihnachten? Oder spielt Weihnachten überhaupt eine Rolle bei Euch?

Alle Gedanken zum Thema “Weihnachten” bitte hier rein.

Tagchen!


Comments


Frishta06
Frishta06 3 years ago

Benamak
Benamak 3 years ago

Gut, dass wir darüber gesprochen haben :-)

BaIu
BaIu 3 years ago

ja ich feiere weihnachten. hazrate issa ist der letzte prophet vor hazrate mohammad und einer der 5 paighambare barhaq. im islam erfährt maria eine besondere art der verehrung. der koran räumt ihr ein ganzes kapitel ein. die 19. sure trägt ihren namen maryam. sie kommt im koran als einzige namentlich genannte heilige vor. insofern ist weihnachten auch für uns muslime heilig und soll gefeiert werden.

Benamak
Benamak 3 years ago

Interessanter Gedanke.

Ich selber finde Weihnachten super schön. Allerdings ist es eher wegen der herrlichen Atmosphäre. Weihnachtsmarkt…beleuchtete Innenstädte. Weihnachtsbäume…Plätzchen.
Ich backe jedes Jahr Plätzchen, und versuche dieses Jahr auch die Wohnung ein wenig zu dekorieren. Mal sehen, wie es klappt. Ansonsten mag ich auch Heiligabend. Nettes Fernsehprogramm, und es gibt dann auch ein besonderes Essen. Geschenke gab es damals, als ich noch Kind war. Einfach aus pädagogischen Gründen: Ich sollte nicht blöd aus der Wäsche gucken, wenn die anderen Kinder nach den Ferien von ihren Geschenken erzählten :-)

Joa, ich mag Weihnachten so ziemlich :-)

KurtCobain
KurtCobain 3 years ago

Weihnachten Super geil, weil es Feiertage sind. Sonst NULL Interesse!
Achja, Weihnachtsgeld und so nicht vergessen

Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Ah super, BaIujan hat ein Islamverständnis, nach dem Weihnachten feiern “halal” ist :-D

@enamakjan,

wow, respekt, Du hats jedes JAhr Lust auf Kekse backen ?! Ich habe nie Lust dazu – trotzdem findet es jedes JAhr in der Vorweihnachtszeit statt. Weil meine ganze Familie die schlichten Mürbeteigkekse mit bunter Zukcergussverzierung liebt.

Auch ein festlich geschmückter mit vielen bunt leuchtenden Lichterketten behangener Nadelbaum (ins Haus kommt nur eine Nordmanntanne :-P) im Wohnzimmer muss sein.

Wir machen an Heiligabend immer Fondue – und Geschenkebescheurng gibt es natürlich auch. Nur einen Kirchenbesuch sparen wir uns.

Aber ganz ehrlich – wenn ich allein mit meinem Mann wäre, würde ich zu Weihnachten nicht so viel Aufwand betreiben. Das ist hauptsächlich unseren Kindern zuliebe.

BaIu
BaIu 3 years ago

was hat weihnachten feiern mit halal und haram zutun deutsch jan?!?

WaWa
WaWa 3 years ago

iiiich lieeeeeeeeeeeeebe weihnachten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
die beleuchtung, dekoration überall, süssgebäcke, wichteln (machen wir übrigens im büro – hihi) aach allgemein! ICH LIEBE WEIHNACHTEN!
und silvester auch!!!da gehe ich immer feieeern und komme erst nächstes jahr zurück nach hause! hihihi

Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

@BaIujan,

für mich gar nichts, aber DU konstruierst doch eine wohlgeneigte Brücke für Muslime (die Weihnachten ja nun eigentlich nicht feiern sollen,weil nicht mal der Geburtstag des Propheten Mohameds zu feiern sein soll) dass der Geburtstag von Jesus (für Dich “Prophet Issa”) gefeiert werden sollte.

Und ist es nicht so, dass Erlaubtes “halal” ist und Verbotenes “haram” ? Wenn Du meinst, für Muslime ist Weihnachten “heilig”, dann zählt das (=“heilig”) doch als halal oder nicht (für Dich persönlich zumindest), oder ?!

BaIu
BaIu 3 years ago

nicht gefeiert werden sollte sondern es wird gefeiert!

der geburtstag von hazrate mohammad “mawlude sharif” wird eine woche lang (12.-19. rabi al awal) gefeiert.

was halal und haram angeht: alle walnüße sind rund, aber alles was rund ist, ist nicht eine walnuss ;-)

Sanam123
Sanam123 3 years ago

ihr sollt kein weihnachten feiern!

Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Tja, wieder mal Uneinigkeit in der muslimsichen Ummah. Macht nichts, ich werde im Kreis meiner Familie auch dieses Jahr wieder ein schönes Weihnachtsfest feiern – Merry Christmas to everyone !

Farid26
Farid26 3 years ago

Dabei wünsche ich dir viel spaß Deutschjan.

Amar77
Amar77 3 years ago

Ich bin eigentlich überfragt, ob Afghanen in Europa Weihnachten feiern, aber viele als “Afghanen” bezeichneten Staatsangehörige feiern am 1.10. des iranischen Kalenders, das wäre 21. Dezember (Dezember bedeutet wörtlich 10. Monat – siehe z.B. Dezimalsystem) die Geburt des Lichtes, weil an diesem Abend die längste Nacht des Jahres zu Ende geht.


Heute wird das Fest Yalda-Nacht  in den nördlichen Gebieten des heutigen Afghanistan verstärkt gefereirt. Granatäpfel und Sandali (Korsi) sowie Orakelbefragung aus Fal e Hafez sowie Märchenerzählung gehörten zu dieser Nacht.
21. Dezember entspricht dem 1. “Jadi” oder die Umkehrung “Day” (Steinbock), auch dem 10. Sternzeichen oder Tierkreis


Viele Dichter des Landes und auch des Kulturkreises von Sanai Ghaznawi bis Saadi und Hafez haben  Gedichte über ‘‘Yalda Nacht’‘ verfasst. Bis zum 4. Jahrhundert nach Christus hat man am 21. Dezember (1.Day oder Jadi) das Fest gefeiert.


Warum?
Weil die Leute, insbesondere die Römer das Mithra-Fest bzw. Geburt von Mithra und die Germanen die Geburt von Baldur, Lichtgott und Sohn Odins gefeiert. Außerdem haben die Nordlichter z.B. die skandinavischen Völker am 21. Dezember bzw. 1. Steinbock bzw. 10. Monat des Sternzeichens das “Julfest” gefeiert.


Dieses Fest gehört zu den vier Festen, die mit vier universalen Bewegungen oder Umdrehungen der höhen Kräfte zu tun haben – zentripetal – zentrifugal – eigener Achse und um die Achse der anderen


Diese Feste haben mit Sommer-Winter-Sonnenwende sowie Tag-Nacht-Gleiche zu tun.
1. Tag-nacht-Gleiche ist Nauroz am 1.1. (20./21. März)
2. Längster Tag 1. Zwilling bzw. 1.3. (21. Juni) Sommersonnenwende
3. Tag-Nacht-Gleiche ist 1.7. (23. September Septum =sieben, Waage) Jaschne Mehrgan – Afghanen sagen Mizan
4. Yalda Nacht Wintersonnenwende

Keine Religion kann sich leisten, die vorangegangen Volksfeste zu vollkommen zu vernichten. Selbst die heilige islamische Religion veranstaltet das größte Fest der Moslems dort, wo einst Kabba stand und wo dort der Prophet Abraham bzw. Ebrahim einige Statuen zerstörte. Kabba war auch vor Islam ein Pilger und Festort.


Die Taliban haben auch die Buddha-Statuen in Bamiyan und die tausenden von Sklupturen in Nationalmuseum zerstört, zersprengt.



Ein Unterschied: Abraham zerstörte diese damals, weil von Menschen geduldigt wurden.
Taliban haben die meine Skupturen, meine Kulturgegenstände zerstört, die von niemanden gehuldigt wurden. Ich nehme ihnen sehr übel, diese Schandleute.

Amar77
Amar77 3 years ago

übrigens: Ich weiß wirklich nicht, wieviele Menschen in Afghanistan gibt, die Yalda z.Z. feiern; wieviele von ihnen können sich Granatäpfel, Wassermelone, rote Äpfel usw. leisten. Ich weiß nicht wieviele aus dem Buch von Hafez Shirazi lesen kann; eins weiß ich; und ich weiß nicht, wieviele am Sandali sitzen und Märchen zuhören oder auch nicht und schließlich weiß ich nicht wieviele TV Sender gibt und wieviele ein Fernsehen besitzen in diesen kalten Tagen.

Wenn Ihr möchtet, bitte einige wenige Non-profit-Organisationen spenden, damit sie für Menschen dort Arbeitstellen schaffen vielleicht für Grünhelmen oder irgend eine andere Organisation Eueres Vertrauens. Almosen können Not lindern, aber Selbstbewußtsein, Selbstbestimmung und Selbstvertrauen auch.

BaIu
BaIu 3 years ago

amar jan manchmal kommen mir deine beiträge durcheinander vor. ich weiss nicht ob es an mir liegt oder tatsächlich so ist. du erinnerst mich an tareq jan :-)

Amar77
Amar77 3 years ago

BaIu Jan,
ich finde Deine Aussagen sehr konstruktiv. Das ist mein Unvermögen viele Informationen zu geben, was mir oft nicht gelingt zu strukturieren. Kurz und Knapp wollte ich sagen, dass Weihnachtsfest die Fortsetzung der Yalda-Nacht nach Christanisierung der germanischen und keltischen Völker ist.
Keiner Weiß, wann Christus geboren ist. Die Orthodoxen denken 6 Jan. Die Katholiken am 24. Dezember. Vor 1600 Jahren feiern die Christen Weihnachten am 21. Dezember. Nun, jetzt habe ich wahrscheinlich noch mehr durcheinander gemacht.
Was sagt der Deutsche: In Kürze liegt die Würze. Heute sagt man: Weniger ist mehr.
Danke Dir für Deine Rückmeldung, BaIu jan.

Taregh
Taregh 3 years ago

salam
nein, nein,..., wirklich nein, das kann ich nicht so stehenlassen .ich dachte immer ich sei das klare in der unklarheit .du , verdammt, ich liebe dich immernoch .dein tun nund nichttun spielt dabei absolut keine rolle , ich liebe dich einfach .balu ausasage ist destruktiv wenn er sagt taregh jan ist stets durcheinander.ach ja, weihnachten ist ein fest der liebe .wer vor all dard o blaa geschützt sein will, der soll nicht bloß fasten und beten , er soll lieber noch in diesem jahr einmal zum fischmarkt gehen und zwei lebendige fische kaufen und sie ausnahmsweise nicht qolenjak machen , sondern ihnen das leben schenken und sie einem see oder dem bach
zurückgeben.
kh
ts :folgendes ist ein geheimnis des  lebens , das auf den dritten blick erkenntlich ist :jedes leben das   geretet wird, entwickelt sich irgendwann zu einem schützengel, freuden und glücksbringer ,  für den der es geretet hat .

BaIu
BaIu 3 years ago

hahahahaha ich genieße es immer wenn ich deine beiträge lese tareq jan hahaha und ich hab nie gesagt dass du stets durcheinander bist :-D

Amar77
Amar77 3 years ago

Taregh Jan,
wir sollten eigentlich soviel Selbstbeweußtsein haben, nicht für eine Kritik oder Verbesserungswunsch (ich sage nicht Vorschlag – denn ein Vorschlag enthält immer ein Schlag) eine Gegenkritik zu starten. Ich versuche z.B. Kritiken und Einwände ernst zu nehmen und mich zu läutern und versuche meine Aussagen konkreter machen.

Was meinte ich z.B. mit den Festen? Ich habe hier eine Art Komparatistik betrieben im Bereich der vergleichende Kulturwissenschaften.

Ich habe Yalda-Fest mit Weihnachten vergleichen und so war und ist auch.

Diese Feste haben mit Sommer-Winter-Sonnenwende sowie Tag-Nacht-Gleiche zu tun, sie haben mit Leben und Leistung, Arbeit und Landwirtschaft von Menschen zu tun.
1. Tag-nacht-Gleiche ist Nauroz am 1.1. (20./21. März). Ostern fällt auch im März und April, Holli-Fest auch, Frühlingsfest kennt viele Völker.

2. Längster Tag 1. Zwilling bzw. 1.3. (21. Juni) Sommersonnenwende. Einst haben die germanischen Völker auch dieses Fest gefeiert und feiern auch heute noch. Mai-Fest ist eine Art Vorbote für dieses Fest

3. Tag-Nacht-Gleiche ist 1.7. (23. September Septum =sieben, Waage) Jaschne Mehrgan – Afghanen sagen Mizan (Waage). Dieses Fest wurde auch als Ernte-Dank-Fest gefeiert. In vielen Städten Deutschlands oder Europa wurde dieses Fest als “Oktoberfest” gefeiert. Münchener Oktoberfest muß nicht unbedingt in diesem Zusammenhang stehen, aber auch nicht auszuschließen.

4. Yalda Nacht Wintersonnenwende. Sowohl die römischen als auch die indo-iranischen und germanischen Völkern haben das Fest als Geburt des Lichts, als Geburt der Sonne gefeiert. Bis 4. Jahrhundert wurde die Geburt Christi am 21.12. d.h. 1.10. Horoskop . Achtung 300 Jahre des christlichen Alters ist irgendwo verschwunden!


Damals dachten die Leute, dass je großer ein Ding, desto kraftvoller der “Gott”. Dann kam die “Atom”-zeit, je kleiner das Ding, desto großer die Wirkung. Macro und Micro bestimmen unser Leben, von damals bis heute.  Macro und Micro sind wissenschaftliche Methoden, um die Welt besser erklären zu können genauso wie Induktion und Deduktion  (Ableitungen von Allgemeinen und Besonderen und umgekehrt) sind philosophische Methoden, um die Welt zu verstehen.


BaIu jan, gibt es noch einige Unklarheiten oder wo sind jetzt die Punkte, die durcheinander sind? Wir können nur die “Klarheiten” beseitigen!! ;-)

BaIu
BaIu 3 years ago

wunderbar amar jan, vielen lieben dank :-)
übrigens das war kein kritik was ich geschrieben hatte :-)

Deutsch68
Deutsch68 3 years ago

Die, die nicht feiern – aber die (vor-)weihnachtliche Straßen- und Wohnungsfensterbeleuchtung ist doch schick, oder ;-) ?!

Fortuna
Fortuna 3 years ago

BaIu jan , lass bitte diese Rechtssprechungen a la “Weihnachten feiern ist islam. ok”, “es gibt Heilige”, “man darf den Geburtstag des Propheten sas ne Woche feiern” etc pp. Erstens ist das alles nicht korrekt (wo sind die Belege dafür?) und zweitens obliegt dir nicht das Recht Fatwas zu erlassen. Das können nur qualifizierte Gelehrte. Anders wäre es natürlich, wenn du deine Ansicht nicht als absolut hingestellt, sondern deutlich gemacht hättest, dass es nur deine persönliche Meinung ist und nicht die anerkannt mehrheitliche Ansicht im Islam.

BaIu
BaIu 3 years ago

wie??? gibt es keine heilige??? darf man den geb. des propheten nicht feiern??? ist weihnachten feiern im islam nicht ok?? woher kommst du denn fortuna jan?? bist du etwa wahabi oder was?? hahahaha

Temoryan
Temoryan 3 years ago

nein warum soll wir den Weihnachten feiern!!!

Taregh
Taregh 3 years ago

salam
doch doch balu jan, das war kritik , ich hab selber gesehn .du wolltest mit einem magaskosch auf einmal zwei bulbul umbringen .
lieber amar, sozialökonomisch betrachtet würde es der psychopatologie rapide nahekommen ,falls balus abweichungen mich even tertiär tangieren sollten .kulutrwissenschaftlich gesehen wäre ein diskurns im rahmen einer deduktion unterhalb meiner persönlichen reduktion irreversible .in bezug auf  ursache-wirkungsprinzip wirst du übrigens auch wenig frauen finden, die der theorie , je kleiner das ding desto größer die wirkung, dir zutimmen werden.
kh

Amar77
Amar77 3 years ago

Nein Taregh jan,

“es geht um die Leistungsfähigkeit, nicht aber um die Größe”, so antwortete ein indischer Wissenschaftler. Wir Männer sind und bleiben stets ein Mangelwesen, weil wir mit Kategorie klein und groß denken. Frauen hingegen denken meistens in der Kategorie Liebe, die wiederrum ein soziales Phänomen ist. Soziales Verhalten, Freundschaft, Zuneigung und “gutes Benehmen” sind die Größen, die von meisten Frauen geschätzt werden. Da stimmen mir viele Frauen zu. Es ist eine Frage der Liebe und nicht der Oberfläche oder Oberflasche?

BaIu
BaIu 3 years ago

hahahahaha khubesh

Taregh
Taregh 3 years ago

salam
anoushka shanker, auch eine inderin ( ich liebe sie und ihre musik ) hat mal gesagt, daß die frau von heute sich wesentlich von der frau von gestern unterscheide .die frau von heute denke nicht mehr nur in der kategorie liebe, ne das hat sie auch eigentlich nicht gestern getan,sie dachte bis jetzt bloß nur an die kategorie sicherheit , soll anoushka jan weiter  ergänzt haben .die heutigen frau, inklusiver orientalischen frau denke eher darüber nach wie sie sex und leidenschaft vor der ehe und später außerhalb der ehe sichern kann ohne dass es dabei zu dem stürz der institution ehe kommt.aber sicher hast du recht amar jan wenn du sagst gutes benehmen , soziales verhalten werden von frauen geschätzt.da war eine schöne frau und da war auch ein schöner mann .und sie waren allein .zum ersten mal allein . und sie kannten sich auch nicht sehr gut , nur vom sehen waren sie sich bekannt . und er will sich benehmen . er will sich gut benehmen , also  fängt er an mit ihr zu philosophieren über die liebe und das leben .es vergeht keine 30 minuten und sie unterbricht ihn und sagt : zieh mich aus, zieh mich doch endlich aus ….. ich will nicht philosophieren ich will daß du mich ausziehst , zeih mich endlich aus.und danach haben sie sich auch nicht wieder gesehen .
weihnachtszeit ist eine schöne zeit in der man vor allem kinder glücklich machen kann , und
 wenn man mehr güte besitzt kann man auch manch fremde erwachsenen die draussen auf der strasse wirren  an seinen abendtisch platznehmen lassen .
kh

Sivan
Sivan 3 years ago

Ich schätze den Menschen, der fort und fort trinkt, trinkt bis es keine Unterscheidung mehr gibt zwischen dem Betrunkenen, Ertrunkenen und nicht Trunkenen. Der, der dann spricht und schreibt wie ein närrisch Berauschter, aber nicht von einem Trank berauscht ist, den lieben wir… Jawohl, nicht der Verstand spricht und für das Aug ist die Sprache ein verwirrtes Gewirr, doch das Herz ist die Mutter des Verstandes und das Kind sieht nicht weiter als die Buchstaben, die in einer nicht weltlich plausiblen Zusammenreihung liegen. Während das Kind nicht versteht und in seinem kindlichen Eifer versucht mit seiner unwesentlich, intellektuellen Begabung zu widersprechen, klatschen die Säuglinge Beifall, aber die Mutter muss dennoch tadeln und nicht aufhören zu klagen. Taregh, du vom Licht geschwängerte Mutter, es gibt noch Säuglinge die gehorsam Milch aus deinem Busen saugen wollen und auch Kinder atmen noch, die sich wünschen von dir geschlagen zu werden.

Weihnachten ist die Konkubine des Christentums; gewerblich Gewinn einbringend, süß an Geschmack und hübsch anzusehen. Auch wenn ich mein Vermögen lieber für die Liebhaberinnen des Islams ausgeben wollen würde, so bin ich doch nun mal hier. Ich bin hier und in meinem Hiersein irgendwo beschnitten. Meinen Schnitt will ich vergessen und Tannenbäume mit Sternen schmücken. Ich will runde saftige Kekse genießen und aussaugen, auch einen Festmahl speisen und unendlich viel Rausch trinken. Ich will in überwiegender Dunkelheit heiße Kerzen an und auspusten. Ich will, während es Schneit, mit meinem Atem spielen. Später ein zauberhaftes Geschenk schenken, es gespannt auspacken lassen, um andere damit zu beglücken und Lobeslieder darauf singen zu lassen, bis zur Schwingung gemeinsamer, rhythmischer Bewegungen und all seinem glücklichen Geschrei. Ich will Weihnachten feiern. Ich will für Weihnachten bezahlen. Jedes Jahr und bis zu dem Tage meines Todes.

Scully
Scully 3 years ago

BaIu, bist Du ein Safawid?

Please login to comment